Kids' Programming Language

Die Programmiersprache im Überblick

Für Kinder und Jugendliche entwickelt

Kids Programming Language (KidsPL) ist eine Programmiersprache, die speziell entwickelt wurde, um Kindern und Jugendlichen den Einstieg in Welt der Programmierung zu ermöglichen. Die Programmiersprache ist konzeptionell so einfach gestaltet, dass sie bereits in jungen Jahren und natürlich ohne Vorwissen erlernbar ist. KidsPL kann in AGs und im Informatikunterricht genauso eingesetzt werden wie in der Freizeit.

Im Gegensatz zu anderen Programmiersprachen ist KidsPL so entwickelt worden, dass die wesentlichen Konzepte der Programmierung möglichst einfach vermittelt werden können: KidsPL ist Schritt für Schritt erlernbar, ohne dass Vorgriffe auf spätere Themen nötig sind. Da die Sprache für Kinder entworfen wurde, ist ein weiterer Punkt sehr wichtig: KidsPL ist komplett auf Deutsch - nicht nur die Schlüsselwörter, sondern alle Befehle, Bezeichnungen, Hilfetexte und selbstverständlich auch die Entwicklungsumgebung.

Motivierende Ergebnisse

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Veranschaulichung von Programmen und die Motivation des Programmierenden. Das erreicht man natürlich nicht mit den üblichen Textausgaben anderer Programmiersprachen! Die Programme müssen also kurz bleiben und gleichzeitig ein möglichst visuelles Ergebnis liefern. Mit KidsPL können Sie mit einfachen Befehlen (oder mit nur einem Befehl!) bunte Grafiken wie Kreise, Rechtecke oder Bilder sowie Sounds ausgeben. Sicherlich lässt das Kinderherzen höher schlagen! Mit der einfachen und sehr effektiven Syntax von KidsPL lassen sich spielerisch und intuitiv im Handumdrehen erstaunliche Ergebnisse erzielen. Auch Dialoge und kleine Spiele können schnell realisiert werden. Sehen sie selbst!

Neuartige Entwicklungsumgebung

Als erstes wird Ihnen auffallen, dass KidsPL nicht rein textbasiert ist, sondern eine grafische Strukturierung bietet. Dadurch wird der Programmtext nicht nur übersichtlicher, sondern es wird auch die intuitive Lesbarkeit von Programmen erhöht. Der Programmierende wird außerdem von einer assistierenden Entwicklungsumgebung unterstützt. Der Programmtext wird schon während der Eingabe formatiert, auf Fehler untersucht und analysiert. Fehler können durch die Hilfestellung der Programmierumgebung deswegen sofort beseitigt werden, so dass beim Versuch das Programm zu starten keine bösen Überraschungen mehr zu erwarten sind. Noch einfacher wird die Programmierung durch einen dialogbasierten Assistenten!

Spezielles Lernprogramm

Unterstützt werden Sie als Lehrende(r) von einem interaktiven Schritt-für-Schritt-Tutorium, das in das Programm integriert ist. Diesen Kurs können Sie in leicht veränderter Form auch online auf unseren Internetseiten anschauen. Dieser Kurs kann als Grundlage für Ihren Unterricht dienen und natürlich auch dem Selbststudium. Der Kurs enthält neben ausführlichen Erklärungen auch Aufgaben und die Möglichkeit alle Beispiele sofort in Ihrem Internet-Browser auszuführen. Außerdem finden Sie eine Kurzeinführung auf unseren Seiten, die viele Beispiele enthält.

Entwicklungsmöglichkeiten

Sicherlich ist der einfache Einstieg in eine Sprache wichtig, andererseits muss eine Programmiersprache auch nach dem Einstieg genug Potential bieten, um den Programmierenden weiter zu motivieren und etwas Neues erlernen zu lassen. KidsPL wächst mit dem Programmierenden mit! Nacheinander lassen sich (fast) alle wesentlichen Konzepte der moderenen Programmierung erlernen, so dass für erfahrende KidsPL-Programmierer(innen) der Übergang zu allen modernen Programmiersprachen mühelos gelingt.

Jetzt kostenlos herunterladen.
Diese Seite ausdrucken.
Diese Seite speichern.