Kids' Programming Language

Die Entwicklungsumgebung im Überblick

Kids' Programming Language (KidsPL) bietet zur Programmierung nicht nur einen Texteditor, sondern zeichnet sich durch eine grafische Programmieroberfläche aus. Strukturen werden grafisch hervorgehoben und können per Mausklick eingefügt werden. Verfügbare Variablen und Methoden werden vollständig kontextsensitiv in einer Übersicht angezeigt. Ein Assistent übernimmt auf Wunsch das Einfügen neuer Objekte und Methodenaufrufe. Fehler im Programm werden sofort erkannt und unterstrichen - natürlich gleich mit einem kompetenten Hilfetext. Zusätzlich bietet KidsPL noch einige weitere nützliche Werkzeuge zum Beispiel für die Erstellung von Internetseiten.

Sehen Sie selbst:

Screenshot
  1. Kids' Programming Language ist eine besonders einfache und übersichtliche Programmiersprache. Selbstverständlich darf dabei auch eine  interaktive Hervorhebung der Syntax nicht fehlen: Schlüsselwörter, Operatoren, Zahlen und Zeichenketten lassen sich optisch sofort erkennen. Erfahren Sie mehr...

  2. Um KidsPL noch intuitiver zu machen, wurden die Fesseln herkömmlicher Programmiersprachen gesprengt: KidsPL verfügt über grafische Komponenten! Die Inhalte von Strukturen und Methoden werden in Kästen dargestellt. Das erhöht nicht nur die Lesbarkeit, die Übersichtlichkeit und die intuitive Erlernbarkeit ungemein, sondern vermeidet auch Fehler. Komplizierte Konzepte werden plötzlich zum reinsten Kinderspiel! Erfahren Sie mehr...

  3. KidsPL unterstützt Programmieren per Mausklick: Strukturen (z.B. wenn oder wiederhole) können genau so einfach eingefügt werden wie neue Objekte und der Aufruf von Methoden. In einfachen Dialogen können dabei Eigenschaften und Parameter definiert werden. Ohne ein Blick in ein Buch können so mühelos auch unbekannte Klassen benutzt werden. Erfahren Sie mehr...

  4. Gerade Anfängern kann die Lust am Programmieren vergehen, wenn beim Versuch das Programm auszuführen erstmal eine lange Liste von (unverständlichen) Fehlermeldungen erscheint. KidsPL weist hingegen schon bei der Eingabe auf Fehler hin. Fehlerhafte Stellen werden sofort rot unterstrichen. Erfahren Sie mehr...

  5. Welche Variablen und Methoden kann ich an der aktuellen Stelle benutzen? Das teilt Ihnen die Klassenübersicht mit, die nicht nur einen Überblick über ihr Programm bietet, sondern auch aktuell sichtbare Variablen inklusive Methoden und Parameter anzeigt. Erfahren Sie mehr...

  6. Ist das Programm fertig? Dann drücken Sie einfach auf die Start-Taste und das Programm startet sofort im einem eigenen Fenster! Oder soll das Programm vielleicht im Internet laufen? Auch kein Problem! Erfahren Sie mehr...

Jetzt kostenlos herunterladen.
Diese Seite ausdrucken.
Diese Seite speichern.